Gemeinsamer Dienst in Staffhorst

Staffhorst – Den Sonntagsdienst im März führten wir gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Staffhorst durch. Das angenommene Szenario war ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person und einem verschwundenen Beifahrer. Die Kameraden aus Staffhorst übernahmen unter Anleitung das HLF und damit die technische Rettung der Person, die restlichen Kameraden besetzten die Fahrzeuge […]

Mehr >>

Forstamt schult Feuerwehr

Feuerwehrleute aus der Samtgemeinde Siedenburg rückten jetzt zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz aus. Ziel war ein vom Forstamt Nienburg ausgerichteter Motorsägenlehrgang im Waldpädagogikzentrum Hahnhorst. „Wir wollten einen Beitrag zum sicheren Arbeiten mit der Kettensäge besonders an liegenden Bäumen leisten“, schildert Forstamtsleiter Henning Schmidtke seine Motivation. Forstwirtschaftsmeister Jan-Lorenz Woitas schulte an […]

Mehr >>

Dienst Verdichterstation Staffhorst Z1

Der Sonntagsdienst am 02. Februar wurde als gemeinsamer Dienst der Ortsfeuerwehren Borstel, Pennigsehl und Hesterberg-Mainsche bei der Wintershall Dea im Bereich der Verdichterstation Staffhorst Z1 durchgeführt.  Themen waren unteranderem eine kurze Gasschutzunterweisung, aktuelle Absperrplänen, eine Begehung sowie die Landkreis übergreifende Nachbarschaftliche enge Zusammenarbei. Am Dienst namen 38 Kameradinnen und Kameraden […]

Mehr >>

Elektrizität im Feuerwehreinsatz

Bei unserem letzen Dienst haben wir uns mit den Gefahren des elektrischen Stroms im Feuerwehreinsatz beschäftigt. Hierbei ging es um Strom im Haus und Versorgungsleitungen und um E-Autos. Der Dienst wurde von zwei Kameraden ausgearbeitet, die in ihren Berufen mit den jeweiligen Gefahren in Berührung kommen. Zunächst wurden die Gefahren […]

Mehr >>

Übung B2 „Brand Landwirtschaftliches Gebäude“

Borstel -Ein Scheunenbrand in Borstel an der Nienburger Straße führte zu einem Feuerwehreinsatz. Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Borstel, Bockhop, Staffhorst und Massen rückten aus: eine Übung. Die Mitglieder der Ortsfeuerwehren trainierten Maßnahmen zur Menschenrettung unter Atemschutz in der vernebelten Scheune. Geübt wurden auch die Wasserversorgung, Löscharbeiten und der Aufbau einer sogenannten […]

Mehr >>

Dienst Verkehrsunfall „Auto unter Anhänger“

Borstel – Im Zuge des Dienstagsdienstes wurde von einem Kameraden eine Einsatzübung auf Ortsebene ausgearbeitet. Das Einsatzstichwort war „TVUK1 – PKW Unfall mit eingeklemmter Person unter landwirtschaftlichem Anhänger“ Das verunfallte Fahrzeug war teilweise unter einem Anhänger verkeilt, sodass sich die Türen durch Verformungen am Wrack nicht öffnen ließen. Als zusätzliches […]

Mehr >>

Dienst Heben und Bewegen von Lasten

Am Sonntag war wieder Feuerwehrdienst, dieses Mal zum Thema „Heben und Bewegen von Lasten“. Wir sind mit dem HLF und dem TLF zum Gelände des Torfwerks gefahren, wo an einem Torfwaggon verschiedene Methoden des Hebens von Lasten erprobt worden sind.  Zunächst wurde der Waggon gegen ein Wegrollen gesichert und dann […]

Mehr >>

Fahrausbildung Feuerwehrführerschein

Am Samstag haben vier Kameraden an der Fahrausbildung für den „Feuerwehrführerschein“ teilgenommen. Diese spezielle Ausbildung ist nötig um in unserer Wehr das Tanklöschfahrzeug mit 7,5 Tonnen im Übungs- und Einsatzfall bewegen zu dürfen.  Zunächst wurde eine theoretische Unterweisung durchgeführt, bei der unter anderem auf die Besonderheiten bei schwereren und größeren […]

Mehr >>

Ein Besuch bei der Feuerwehr in Sandnes, Norwegen

Norwegen – In unserem Familienurlaub in Norwegen hatten wir die Möglichkeit die Feuer- und Rettungswache in Sandnes in der Region Rogaland zu besuchen.  Hierbei konnten wir ausführlich über die Unterschiede zwischen dem System in Deutschland und dem in Norwegen sprechen: In Norwegen sind freiwillige Feuerwehrleute bei der Kommune mit einem Stellenanteil […]

Mehr >>

Betriebsunfall und Böschungsbrand – Übung auf Ortsebene

Borstel – Im Zuge einer Übung auf Ortsebene wurden 17 Kameradinnen und Kameraden zu einem Betriebsunfall auf einer Baustelle in der Steinriede mit zwei verletzten Personen gerufen.Einer der Verletzte konnte den Notruf absetzen, die andere Person hatte sich an einem, im Fundament herausstehenden Bewehrungeisen aufgespießt. Da in der Baugrube Wasser […]

Mehr >>